vlg. Leibnitzer A-8481 Siebing 17
office@listwein.at

T + 43 / 34 72 / 82 79
M + 43 / 650 / 534 96 06

Weinrebe mit Austriebe und Schnee

Aussichten 2016

Leider sind uns für den Jahrgang 2016 schon jetzt die meisten Entscheidungen abgenommen worden.

Wir hatten in unseren Weingärten im April drei Frostnächte mit 20cm Schnee.

Dieses außergewöhnliche Wetter hat leider die schon herangewachsenen grünen Triebe zu über 90 Prozent zerstört. Zurzeit ist alles wieder auf null gestellt ist. Die abgefrorenen Triebe fallen ab und die darauf schon entwickelten Traubenansätze sind somit verloren.

Die Rebstöcke selbst sind aber sehr Robust und zumeist nicht beschädigt worden. Die nächsten Wochen werden zeigen wie viele Nebenaugen überlebt haben. Aus diesen Augen können sich jetzt neue Triebe entwickeln, diese wachsen zwar ganz normal heran, aber haben nur wenige bis keine Trauben.

20160503_093104 (Large)

Was heißt das jetzt für den Weinbauern und den Weinliebhabern?

Wir Weinbauern haben die gleiche Arbeit wie in jedem Jahr (Mähen, Pflanzenschutz, Laubarbeit…), wenn nicht mehr. Das einzige wo uns heuer etwas Arbeit erspart bleibt ist leider die Weinlese.

Für den Weinliebhaber bedeutet es, es wird einen Jahrgang 2016 geben, aber es wird mengenmäßig sehr eingeschränkt sein. Es wird aber Weine zum Kaufen und Trinken geben. Durch den Großartigen 2015er Jahrgang haben wir noch einige Lagenweine und Raritäten im Keller die uns über das nächste Jahr bringen werden.

zurück


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen